.. Theater

Das Große Welttheater

27. und 28.6 – 19:30 Uhr
Ort: Theater Freiburg | Großes Haus

Musikalisches Schauspiel von Pedro Calderón de la Barca und Carles Santos

Mit Unterstützung der TheaterFreunde Freiburg

Die Welt ist ein Theater – das ist der Grundgedanke des Barock. Weshalb in dieser Epoche wiederum das Theater zum vollständigen Abbild und zum vollkommenen Sinnbild der Welt werden konnte.

Showtime Finkenschlag

SA. 14.7.12, ab 16 Uhr
Ort: Theater Freiburg | Großes Haus

Eine ganze Saison Finkenschlag
Tanz, Konzerte, Performances von 16 Uhr bis 2 Uhr nachts

Tanz, Musik, Performance, Kulinarik und das wahre Leben. Die charmante Theater-Außenstelle Finkenschlag in der Haslacher Damaschkestrasse 9 wird für einen Tag ins Große Haus verlegt! Komplett mit Wohn- und Performancezimmer, Küche, Garten und benachbartem Kiosk. Alle Akteure, artists in residence und Kuratoren kommen für den Showtime Finkenschlag zusammen.

FILMKONZERT FAUST

Stummfilm von Friedrich Wilhelm Murnau live begleitet vom Philharmonischen Orchester

FR 18.05.2012 | 19.30 Uhr
Ort: Großes Haus

1925 schuf Friedrich Wilhelm Murnau »seinen« Faust, ein Feuerwerk filmischer Erzählkunst und Tricktechnik nach Motiven der Faust-Sage. Günter A. Buchwald, dem Publikum als Dirigent der Filmkonzerte bestens bekannt, hat seine Erfahrung als Filmmusik-Spezialist in eine neue Musik zu Murnaus »Faust« einfließen lassen:

LITERARISCHE FRAUENBILDER III - GOETHES BRIEFWECHSEL MIT EINEM KINDE

Szenische Lesung mit Lena Drieschner aus dem Briefroman von Bettine von Arnim

SO 14. April 2012 –20 Uhr
Ort: Kammerbühne

Sie hat Herder geohrfeigt, Goethes Frau als »wahnsinnige Blutwurst« beschimpft und möglicherweise den schlesischen Weberaufstand ausgelöst. Beethovens »heimliche Geliebte» war sie wahrscheinlich nicht, denn das »Sonett für Bettine« hat sie selbst komponiert. Die »Frau auf dem 5-DMark-Schein« ist das berühmteste Goethe-Groupie aller Zeiten:

DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER

Schauspiel nach dem Briefroman von Johann Wolfgang von Goethe

PREMIERE MI 16. Mai 2012 –20 Uhr Ort: Kleines Haus
SOIREE SO 6. Mai 2012 –16 Uhr Ort: Winterer Foyer

Er ist geflohen, aus der Enge seiner Heimatstadt und vor den drückenden Anforderungen an ein normiertes bürgerliches Leben. Ein idyllischer Ort auf dem Lande verspricht dem jungen Werther freie Entfaltung der Kräfte und des Geistes.

FAUST

Tragödie in zwei Teilen von Johann Wolfgang von Goethe
Mit Unterstützung der TheaterFreunde Freiburg

PREMIERE DO 31. Mai 2012 –19 Uhr Ort: Kleines Haus
MATINEE SO 20. Mai 2012 –11 Uhr Ort: Winterer Foyer

»Was die Welt im Innersten zusammenhält« will Faust, der Wissenschaftler, erkennen. Und stößt dabei an die Grenzen des dem Menschen Möglichen. Also geht er einen Vertrag mit dem Teufel ein.

Froggy - Ein Musical von Johannes Galli und Michael Summ

Premiere: 07.04.2012 - 20 Uhr
Weitere Vorstellungen: 08.04., 26./27.05., 22./23.06. – 20:00 Uhr
Ort: Galli Theater, Freiburg

Johannes Galli hat die Märchenfigur der Gebrüder Grimm in genialer Weise in ein modernes Musical verwandelt („Froggy“). So viel geballte Kreativität, so viel mitreißendes Wortspiel, so viel Leidenschaft und Spontanität, so viel Liebe zum Detail- das erleben Sie in dieser Konzentration nicht oft.

Ludwigsburger Schlossfestspiele - Das Fest der Interpreten

20. Mai bis 28. Juli 2011

Ludwigsburg, das einst beschauliche Residenzstädtchen und Sommersitz der Herzöge von Württemberg, hat sich heute zu einer umtriebigen Kulturmetropole in unmittelbarer Nähe der Landeshauptstadt Stuttgart entwickelt – und dabei seinen barocken Charme bewahrt. Den alljährlichen kulturellen Höhepunkt bilden die Schlossfestspiele, die in ihrem umfangreichen Programm stets die verschiedenen Genres vereinen:

Seiten