November/Dezember/Januar 2013/2014

Yasmeen Godder & Itzik Giuli „Ghost Exercise“

Geister gibt es nicht?! Die israelische Choreografin Yasmeen Godder und der Regisseur Itzik Giuli treten in ihrem Stück den Gegenbeweis an. Zwei Tänzerinnen treten in ein faszinierendes Wechselspiel mit dem fiktiven Charakter Sarah. Dabei werden die beiden Performerinnen ebenso auf die Probe gestellt wie das Publikum.

09.01. – 10.01.2014
Ort: Kaserne Basel
Weitere Informationen unter: www.kaserne-basel.ch

Carmela de Feo

La Signora scheucht sich selbst hemmungslos durch den Ernst des Lebens. Sucht hemmungslos nach Menschen, denen es noch schlechter geht als ihr. Allen, die sinnesuchend durchs Leben stolpern, raunt das rassige Ruhrgebietsvollweib mit Italo-Wurzeln ihre geballte Lebensweisheit zu:
„Träume nicht dein Leben, sondern nimm deine Tabletten!“

14.11. – 15.11.2013
Ort: Vorderhaus Freiburg
Weitere Informationen unter: www.vorderhaus.de

Gisèle Vienne „The Pyre“

Gisèle Vienne ist eine Meisterin im Erschaffen zweideutiger Bilder. Ihre eindrucksvollen Stücke bewegen sich zwischen Schönheit und Schrecken, romantischer Verklärung und nüchterner Realität. In «The Pyre» taucht das Publikum in eine gewaltige LED-Lichtinstallation ein und wird von einem wabernden elektronischen Klangteppich davon getragen.

24.01. – 25.01.2014
Ort: Kaserne Basel
Weitere Informationen unter: www.kaserne-basel.ch

Karneval der Tiere

Von wegen schüchternes Flötenlieschen, verhuschte Harfendiva, tumbe Tuba oder Opa-Fagott: Ein Instrument hat tausend Gesichter! Es kann lustig, traurig, zickig sein, es kann Abenteuer erleben und sich maskieren. Wir spielen, singen und musizieren mit einem richtigen Sinfonieorchester und tauchen tief in die große, farbige Orchesterwelt ein.

Lörracher Leselust

Mit der 22. Kinderbuchmesse öffnet sich auch diesen Herbst wieder ein Kosmos an Lese- und Erlebniswelten für kleine und große Entdecker. Reime, Verse, Rhythmus und Rap stehen in diesem Jahr im Zentrum der Kinderbuchmesse.

DER EWIGE BRUNNEN

Eine musikalische Lesung mit Ben Becker
Die Literatur-Performance „Der Ewige Brunnen“ beinhaltet eine von Ben Becker getroffene Auswahl deutscher Dichtkunst, ausgewählt aus der vor über fünfzig Jahren von Ludwig Reiners zusammengestellten Sammlung Deutscher Gedichte und Balladen unter selbigen Namen, erweitert um einige von Ben Becker als passend empfundene Gedichte und Songs anderer Künstler.

Timo Wopp „Passion“

Kabarett
Er könnte auf jedes Podium treten und sich direkt in die Herzen seiner Zuschauer spielen. Etwas beinahe Vertrauenswürdiges umgibt ihn, wenn er auf der Bühne steht. Aber das dauert nur so lange bis er den Mund aufmacht.

Passion ist das erste Solo-Programm von Timo Wopp und steht ganz im Zeichen der Lebenshilfe. Lebenshilfe für sein Publikum. Denn Wopp selbst ist perfekt. Ein moderner

Do 12.12.2013, 20:30 Uhr
Ort: Vorderhaus Freiburg

Seiten