Juli/August 2013

Schöne Aussichten? Landschaft im Schmuck und Ansichtsache Landschaft

Die Ausstellungen „Schöne Aussichten? Landschaft im Schmuck“ und „Ansichtssache Landschaft“ im Schmuckmuseum und Kunstverein Pforzheim vom 23. Juli bis zum 13. Oktober nähern sich diesem immer wieder neuen Genre aus historischer und zeitgenössischer Perspektive.

23.07. – 13.10.2013
Ort: Pforzheim
Weitere Informationen unter: www.schmuckmuseum.de

19. Tuttlinger Honberg-Sommer

Vom 5. bis 21. Juli locken Festivalflair und Topacts in die Donausstadt. Der Honberg-Sommer, begeistert Festivalfans, Musikbegeisterte und Biergartenfreunde gleichermaßen. Mit dabei u.a. Allman Brothers, Band-Star, Warren Haynes, Gov’t Mule (USA,) Mrs. Greenbird, Madsen und Killerpilze oder die Schweizer Soul-Pop-Sängerin Stefanie Heinzmann.

05.07. – 21.07.2013
Ort: Tuttlingen
Weitere Informationen unter: www.honbergsommer.de

Irma „Letter to the Lord“

Stilsicher bewegt sich die 24-Jährige zwischen jugendlicher Unbekümmertheit und erstaunlicher Reife, zwischen nachdenklicher Prosa und energiegeladenem Frohsinn, zwischen eingängigen Melodien und künstlerischer Versiertheit. Das ist Pop-Soul voller Qualität.

Mi 26.06.2013, 21 Uhr
Ort: Spiegelzelt ZMF Freiburg
Weitere Informationen unter: www.zmf.de

Rhythm in it

Mit Rhythm in it. Vom Rhythmus in der Gegenwartskunst präsentiert das Aargauer Kunsthaus eine internationale Gruppenausstellung mit Werken von 36 Künstlerinnen und Künstlern. Die Schau bietet anregende und überraschende Einblicke in ein Thema, das nicht nur in der Musik, sondern auch in der bildenden Kunst zentral ist und bisher in Ausstellungen kaum behandelt wurde.

18.05.– 11.08.2013
Ort: Aargauer Kunsthaus
Weitere Informationen unter: www.aargauerkunsthaus.ch

Dieter Maier

Die Ausstellung stellt mit Dieter Meier (*1945) einen Künstler im umfassenden Sinne sowie einen subversiven und feinsinnigen Kosmopoliten ins Zentrum: Meier ist Konzept- und Performancekünstler, Musiker, Autor, Filmemacher, Plastiker, Poet und Zeichner gleichermassen.

07.09. – 17.11.2013
Ort: Aargauer Kunsthaus
Weitere Informationen unter: www.aargauerkunsthaus.ch

BUDAM

Budam ist ein wahrer Rundumkünstler von den Färöer Inseln, mit großen Songs und viel Charisma. Inspiriert von Künstlern wie Nick Cave und Ennio Morricone kombiniert er unterschiedliche Genres zu einem reichhaltigen und unberechenbaren Sud. Budam ist die perfekte Einheit aus theatralischer Performance und musikalischer Wandlungsfähigkeit.

Fr 26.07.2013, 20 Uhr
Ort: Roselfelspark Lörrach
Weitere Informationen unter: www.stimmen.com

18. Internationale Sommertanzwoche Bregenz 2013

Seit nunmehr 18 Jahren existiert die „Internationale Sommertanzwoche Bregenz“. Mit diesen Tanz-Aktivitäten für Kinder und Jugendliche aber auch für Ballett-Pädagogen wird die Idee realisiert, durch das Medium Tanz eine Begegnungsstätte zu bilden, die junge Menschen unterschiedlicher Nationalität verbindet.

04.08. – 10.08.2013
Ort: Bregenz
Weitere Informationen unter: www.dbft.de/tanzereignisse/bregenz-2013

Drucksache - Annette Schwarte

Ihre Porzellan- und Steinzeuggefäße zeugen von einer besonderen Vorliebe für die Ästhetik alter Typographien. Inspiriert von den halb verblichenen und verkratzten Beschriftungen auf alten Fassaden oder hölzernen Transportkisten, gestaltet sie ihre Oberflächen und verwendet dafür auch alte Buchstaben- und Schriftschablonen. In jüngster Zeit haben es ihr kühne Perspektiven von historischen Wendeltreppen angetan, die kastenförmige Gefäße zu durchbohren scheinen.

05.07. – 18.08.2013
Ort: Keramikmuseum Staufen

Wanderung / Promenade

Die erste Kooperation der Städtischen Galerie Offenburg und des CEAAC in Strasbourg zeigt Werke von fast 30 deutschen und französischen Künstlern, die auf beiden Seiten des Rheins arbeiten. Die Beziehung zur Landschaft und die Frage nach dem Einfluss der Bewegung von der einen auf die andere Seite, spielt hierbei eine wichtige Rolle.

30.06. – 06.10.2013
Ort: Städtische Galerie Offenburg
Weitere Informationen unter: www.galerie-offenburg.de

Zeichnen hilft. Proto Anime Cut. Zukunftsvisionen im japanischen Animationsfilm

Die Ausstellung „Proto Anime Cut“ präsentiert zum ersten Mal in der Schweiz Originalzeichnungen der wichtigsten Illustratoren und Regisseure von japanischen Animationsfilmen. Zahlreiche Skizzen, Layouts, Storyboards etc. erlauben einen spannenden Einblick in den Entstehungsprozess der Filme.

08.06. – 13.10.2013
Ort: Cartoonmuseum Basel
Weitere Informationen unter: www.cartoonmuseum.ch

Seiten