China – Im Spiegel der Zeit

Magazin Ausgabe: November / Dezember / Januar 2014 / 2015

In der aktuellen Ausstellung der kunsthalle messmer in Riegel werden einzigartige Objekte aus Porzellan und Terrakotta aus kaiserlichen Manufakturen im Dialog mit international anerkannter chinesischer Gegenwartskunst gezeigt. Die Konfrontation von traditioneller und moderner Kunst macht dabei den besonderen Reiz dieser Ausstellung aus und führt zu einer spannenden Begegnung von Vergangenheit und Gegenwart.

Zum ersten Mal werden in Deutschland seltene keramische Schätze aus dem Hosanna Museum Taiwan ausgestellt, darunter auch ein besonders schönes, fünftausend Jahre altes neolithisches Wassergefäß mit menschlichem Kopf. Insgesamt sind 34 herausragende Objekte aus den wichtigsten kaiserlichen Dynastien zu sehen: Han (206 v. Chr. - 220 n. Chr.), Tang (618-907), Song (960-1279), Ming (1368-1644) und Qing (1644-1911).

Das Material Porzellan in Kombination mit Malerei bildet ein Bindeglied zwischen Tradition und Moderne, die in der Ausstellung breiten Raum einnimmt. Von dem hierzulande bekanntesten chinesischen Gegenwartskünstler Ai Weiwei stammt das keramische Objekt „Rock“, das er in Anlehnung an traditionelle Taihu-Steine gestaltet hat - Gartenzierobjekte, die in der chinesischen Tradition hoch verehrt werden. Aktuell besonders sehenswert ist eine Figur aus der berühmten Terrakotta-Armee des ersten Kaisers von China, die leider nur für wenige Wochen gezeigt werden kann. Die meisterhafte Nachbildung wurde in einem historischen Ofen nach überlieferten Rezepturen in Xi‘an gefertigt. Die Armee gilt als einer der bedeutendsten archäologischen Funde der Moderne.

Den reich bebilderten Ausstellungskatalog ( China - Im Spiegel der Zeit, messmer foundation, 112 S. ) erhalten Sie im Museumsshop und auf Wunsch auch per Post. Unsere öffentlichen Führungen (ab 8 Pers.) sind jeweils am Sonntag um 13 und 15 Uhr, Gratis-Führungen (zzgl. Museumseintritt): Mi. 12. Nov., Mi. 10. Dez., Mi. 14. Jan., Mi. 11. Feb., jeweils 17.00 Uhr (ab 8 Pers.).

20.09.2014 – 01.03.2015
Ort: Kunsthalle Messmer, Großherzog-Leopold-Pl. 1, Riegel a.K
Öffnungszeiten:Di. – So. 10 – 17 Uhr
Weitere Informationen unter: www.kunsthallemessmer.de