Made In Bangladesh

Magazin Ausgabe: November / Dezember / Januar 2014 / 2015

Choreographie: Helena Waldmann
Wo immer die Tanz-Regisseurin Helena Waldmann hinreist und hinschaut, ergeben sich ganz neue Perspektiven. Ihr jüngster Coup, bei der der Burghof Lörrach einer der Koproduzenten ist, „Made in Bangladesh“, erkundet die berüchtigten Textilfabriken in Bangladesh. Dabei findet sie weit mehr Parallelen zwischen Tanz- und T-Shirt-Produktion als unserem Kulturbetrieb lieb sein kann. „Man gibt Verträge auf order-by-order Basis und erhöht permanent den Druck, angeblich, um bessere Leistungen zu erzielen. Dabei sind die Arbeitsbedingungen oft beschämend und verbrecherisch“, sagt Helena Waldmann. Ihr dokumentarisches Projekt entwickelt sie mit einem Ensemble aus versierten Kathak-Tänzern. Die komplexe Staccato-Dynamik dieses Tanzstils spiegelt die gnadenlose Choreographie des Nähens im Akkord wider. Unterstützt von der renommierten bengalischen Aktivistin Nazma Akter und Fabrikbesitzern vor Ort, wird schnell klar: Nicht nur die Herstellung unserer Kleidung, auch die Kunst hat sich den Prinzipien der optimierten Produktion längst angepasst.

Choreographie Helena Waldmann | Co-Choreograph: Vikram Iyengar | TänzerInnen: Munmum Ahmed, Shammy Akter, Shareen Ferdous, Masum Hossain, Urme Irin, Trina Mehnaz, Lamiya Mela, Hanif Mohammad, Tumtumi Nuzaba, Bishwazit Sarkar, Sharmin Shoma, Labonno Sultana |Musikalische Leitung: Hans Narva, Daniel Dorsch | Video: Anna Saup | Lichtdesign: Herbert Cybulska | Probenleitung: Anika Bendel | Filmische Probendokumentation Dhaka: Green Ink

Eine Produktion von Helena Waldmann und ecotopia dance productions.

In Zusammenarbeit mit SHADHONA – A Center for the Advancement of Southasian Culture und dem Goethe-Institut Bangladesh.

In Koproduktion mit Theater im Pfalzbau Ludwigshafen / Les Théâtres de La Ville de Luxembourg / Goethe-Institut Bangladesh / Burghof Lörrach / Forum Freies Theater Düsseldorf / Tollhaus Karlsruhe / Kurtheater Baden.

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

Die Veranstaltung wird ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.

Di 09.12.2014, 20 Uhr
Ort: Burghof Lörrach
Weitere Informationen unter: www.burghof.com