Getrennte Welten - Formen des Eigensinns. Deutsche Kunst in Ost und West vor der Wende

Magazin Ausgabe: November / Dezember / Januar 2014 / 2015

Facettenreich stellt sich die deutsche Kunst beiderseits der Mauer dar, mit abstrakten und figürlichen Entwicklungen, mit Gruppenbildungen und Einzelgängern auf beiden Seiten. Schlaglichtartig werden wichtige Aspekte beider Kunstwelten beleuchtet, ohne sie auf den Kontrast der künstlerischen Praxis zwischen den politischen Systemen zu reduzieren.

19.10.2014  – 21.06.2015
Ort: Museum für Aktuelle Kunst - Sammlung Hurrle Durbach
Weitere Informationen unter: www.museum-hurrle.de