Freiburg stimmt ein - 70 Bands und Chöre auf 12 Plätzen

Magazin Ausgabe: Juni/Juli/August 2014

‚Freiburg stimmt ein‘ am 15. Juni mit 70 Bands und Chören Das nicht-kommerzielle Mitmach-Event wird zum Kultur-Festival!
Sowas erlebt Freiburg nicht alle Tage: mehrere hundert Musiker laden auf 10 Plätzen in verschiedenen Stadtteilen zum Zuhören ein. Vom Jazz, Swing, Blues und Rock bis zur Vokal- und Dudelsackmusik werden die unterschiedlichsten Stilrichtungen musikalisch vertreten sein. Nicht nur regionale Bands wie „Electrified Soul“, „Marc Hoffmann und die ständige Vertretung“ und „Peaceful Sins“ sind dabei, sondern auch 30 Alphornbläser aus der Schweiz und dem Schwarzwald werden am 15. Juni Freiburg musikalisch bereichern.

Und das alles bei freiem Eintritt!

‚Freiburg stimmt ein‘ findet in diesem Jahr bereits zum vierten Mal statt und hat sich in dieser kurzen Zeit zu einem besonderen Kultur-Ereignis entwickelt. Da verwundert es nicht, dass dieses Musikereignis prominente Unterstützung erfährt. So hat zum Beispiel Freiburgs Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon dafür die Schirmherrschaft übernommen. Auch das Kulturamt, die Sparkasse Freiburg, die Badenova, die VAG sind mit im Boot und unterstützen dieses Festival. Die Anregung zu diesem publikumsträchtigen Spektakel kam übrigens vom Deutschen Musikrat, der diesen ganz speziellen „Tag der Musik“ für Profi- und Laienmusiker ins Leben gerufen hat.

Bei „Freiburg stimmt ein“ ist vieles anders als an konventionellen Festen:
1. Die Grundidee ist, dass sich jeder einzelne Zuschauer in dieses Festival einbringen kann — mit ,einstimmen‘ kann und sich die Idee des Mitmachens auf die Zuschauer überträgt. Hier ist also Eigenverantwortung im besonderen Maße gewünscht und gefragt.

2. Erstmals werden soziokulturelle Initiativen eingebunden. Darunter sind Organisationen wie Terres des Hommes, das Projekt Lebenskünstler der Freiburger Diakonie, sowie die Moonwalkers —Musiker mit besonderer musikalischer Begebung u. v. a.

3. Neu ist auch, dass an den meisten Plätzen Getränke (ausschließlich nichtalkoholisch!) und kleine (vegane) Leckereien angeboten werden. BesucherInnen können gerne auch eigene Getränke (nicht-alkoholisch) und Speisen mitbringen und verzehren.

4. Die Stadtmobil Carsharing Initiative bietet einen Shuttleservice an.

5. Die Badenova stellt einen Groß-Dynamo zur Verfügung, auf dem Besucher über Fahrräder Strom für die Veranstaltung erzeugen können.

Weitere Überraschungen sind in Vorbereitung und werden rechtzeitig über die Website bekannt gegeben.

Eines noch: Bands, Musiker, Initiativen und gastronomische Anbieter müssen aus organisatorischen Gründen über die Website www.freiburgstimmtein.de offiziell angemeldet sein.

Freiburg darf sich also am 15. Juni 2014 auf einen innovativen und außergewöhnlichen Musiktag freuen.

Schirmherrschaft: Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon

So 15.062014, Beginn 16 Uhr
Ort: auf vielen Plätzen in Freiburg
Weitere Informationen unter: www.freiburgstimmtein.de