Fluch der Karibik – Disney LIVE In Concert

„Fluch der Karibik – Disney LIVE In Concert“ entert erneut die Konzertsäle!

Das beliebte Piraten-Vergnügen mit Live- Konzert an ausgewählten Spielstätten!

 

Packende Säbelduelle, brillanter Wortwitz – und eine Musik mit Gänsehautpotenzial: Die Geschichte um den skurril-komischen Captain Jack Sparrow ist nicht nur eine Hommage an den traditionellen Piratenfilm sondern auch ein Meisterwerk der Filmmusik. Ab Februar gastiert der schon 2011 gefeierte Publikumserfolg „Fluch der Karibik – Disney LIVE In Concert“ erneut in ausgewählten Konzertsälen. Das eigens gegründete Sound of Hollywood Symphony Orchestra & Voices spielt live zum ersten Teil des Kino-Mehrteilers und verwandelt die Darbietung in ein emotionsgeladenes Piraten-Spektakel für alle Sinne.

 

Eine überdimensionale Leinwand zeigt die Abenteuer von Johnny Depp in der Rolle des Captain Jack Sparrow, die die Zuschauer weltweit nun schon im 10. Jahr begeistern. Rund 80 Musiker spielen dazu live den Soundtrack aus der Feder der renommierten Filmkomponisten Hans Zimmer und Klaus Badelt.

 

Brasilianische Glocken, Zimbeln, Jungle Drums und viele weitere exotische Instrumente sorgen für authentisch-karibische Klänge. Das Live-Konzert bietet so eine ganz eigene künstlerische Ebene, die dem Film zusätzliche akustische Dynamik verleiht. Selbst eingefleischte Fluch-der-Karibik-Fans erleben den beliebten Kinohit, der sie direkt ins abenteuerliche Zeitalter der Piraterie entführt, völlig neu. Das Hamburger Abendblatt geriet ins Schwärmen: „So dynamisch, präzise und wuchtig ist diese Musik in Hamburg noch nie zu hören gewesen“. „Ein Riesen-Spaß für musikalische Freibeuter und Liebhaber abenteuerlicher Partituren“, lobte die Münchner Abendzeitung.

 

 

Komponist Hans Zimmer, der unter anderem die Musik für „Der König der Löwen“, „Last Samurai“ und „The Da Vinci Code“ schrieb, wurde für seine Soundtracks bereits mit einem Oscar, zwei Golden Globes und vier Grammys ausgezeichnet. Sein souveränes Gespür für mitreißende Partituren verleiht auch dem Film „Fluch der Karibik“ eine einzigartige Erlebnisdichte. „Was mich an diesem Orchesterprojekt begeistert“, so der Oscar-Preisträger, „ist der Live-Charakter. Ein derartiges Projekt ist „gefährlich“ in dem Sinne, dass es in jedem Moment die Gefahr des Scheiterns in sich trägt. Das macht es besonders spannend. Ganz abgesehen davon, dass es sich beim „Fluch der Karibik“ um einen Actionfilm handelt. Das Orchester hat keine stille Sekunde und durch das immense Tempo keine Zeit zum Luftholen.“

 

Durch das Konzert leitet Helmut Imig, einer der erfahrensten Dirigenten Deutschlands, der schon mit so namhaften Ensembles wie den Münchner Symphonikern und dem Babelsberger Filmorchester zusammenarbeitete. Unter seiner Leitung entwickelt der Soundtrack eine Kraft, die tief unter die Haut geht.

 

 

PRESSESTIMMEN:

 

»So dynamisch, präzise und wuchtig ist diese Musik in Hamburg noch nie zu hören gewesen.« (Hamburger Abendblatt)

 

»Ein Riesen-Spaß für musikalische Freibeuter und Liebhaber abenteuerlicher Partituren.« (Abendzeitung München)

 

»Was Dirigent Helmut Imig, das Filmorchester und die Vokalisten auf die Bühne bringen, ist punktgenau, professionell und fulminant. Das Publikum ist begeistert.«

(Offenbach Post)

 

 

16.2.2013 - 20 Uhr, Konzerthaus Freiburg

17.2.2013 - 18 Uhr, Festspielhaus Baden-Baden

 

Mehr unter www.bb-promotion.com | www.fluch-der-karibik-live.de